Montag, 4. Februar 2013

Die Marke Ipanema - Ipanema Sandalen - Gisele Bündchen Sandalen - Umweltschutz

Ipanema ist der Name eines Stadtteils und einer der schönsten Strände von Rio de Janeiro, der zweitgrößten Stadt Brasiliens. Nach diesem berühmten Strand wurde die Marke Ipanema des brasilianischen Sandalenherstellers Grendene benannt. 


Das Unternehmen Grendene wurde im Jahre 1971 gegründet und begann erstmalig 1979 mit dem Export von Sandalen. Mittlerweile exportiert Grendene in 90 verschiedene Länder. Grendene ist der größte Sandalenhersteller der Welt. Das typische Muster der Strandpromenade Ipanemas findet sich auf einigen Sandalen wieder.  

Zum Produkt? Hier klicken.

Jedes Jahr gibt es eine Vielzahl neuer Sandalen der Classic Brasil, Anatomic und Premium Modelle sowie weitere neue Linien. 


Alle Ipanema Modelle werden nach den ökologischen Richtlinien Deutschlands produziert. Die getesteten Modelle entsprechen den strengen Qualitätsvorgaben der anerkannten Ökö-Textil-Prüfung "Hautnah". Die Sandalen sind frei von Schadstoffen und chemisch bedenklichen Rückständen. Daher sind sie auch für die Kleinsten geeignet. 

Zum Produkt? Hier klicken.
 


Seit einigen Jahren gibt es neben den verschiedenen Ipanema Modellen noch zusätzlich die Gisele Bündchen Kollektionen. Das Topmodel Gisele Bündchen designt die Sandalen zwar nicht selbst, sie gibt den Kollektionen aber ihren Namen und promotet diese weltweit um sich gleichzeitig für den Umweltschutz zu engagieren. Ein Teil des Verkaufserlöses der Gisele Bündchen Kollektionen kommt jedes Jahr bestimmten Hilfsorganisationen zugute. In den letzten Jahren wurde das Geld z.B. für den Schutz des Regenwaldes und zum Schutz von Meeresschildkröten verwendet.


Die Gisele Bündchen Kollektion 2013 heißt "Sunset". Zu dieser gehören die Modelle:


1. Sunset

2. Sunshine
Zum Produkt? Hier klicken.
und
3. Sunrise

Zum Produkt? Hier klicken.


Teile des Erlöses dieser Kollektionen kommen dem Institut für Umweltschutz "ISA" (Instituto Socioambiental http://www.socioambiental.org/e/) für seinen Kampf gegen den Klimawandel zugute.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen