Sonntag, 3. März 2013

Rezept - Fisch "brasilianische Art" mit Reis

Hier ein leckeres, einfaches Rezept für Fisch "brasilianische Art" mit Reis.


Eigentlich müsste es besser Fisch "bahianischer Art" heißen, da die Art der Fisch- und Reiszubereitung aus der Region Bahia stammen, in welcher die afrikanischen Einflüsse in der brasilianischen Kochkultur besonders groß sind. Bahianisch ist die Art des Reiskochens und die Soße aus Paprikaschoten und Petersilie. Das Rezept wurde etwas europäisiert mit extra roten Paprikaschoten und Gemüse wie Karotten und Brokkoli.

Zutatenliste: (für 4 Personen)
- 500g Pangasiusfilet (es kann aber auch anderes Fischfilet, Garnelen oder, wer keinen Fisch mag, auch Hähnchenfilet verwendet werden)
- 1 Bund frische glatte Petersilie
- 2 rote Paprikaschoten
- 1 grüne Paprikaschote
- 300g Gemüse nach Wahl (Karotten, Brokkoli)
- 3 Knoblauchzehen
- 1 Zwiebel
- 1 Limette
- Olivenöl
- 200 ml Kokosnuss-Milch
- 250g Reis  (am besten einfacher weißer Reis, kein Basmati oder Jasminreis)
- Salz & Pfeffer 

Das Rezept ist mild, es hat lediglich die Schärfe des Knoblauchs, wer es schärfer mag kann noch Chili hinzufügen.



Benötigte Küchengeräte: Mixer, Knoblauchpresse



Zubereitungszeit: ca. 50min


Zubereitung

Fischfilet waschen und trockentupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen, drei Knoblauchzehen durch die Knoblauchpresse drücken und den Fisch damit einreiben. Die Limette auspressen und den Saft über das Fischfilet geben. Den Fisch zugedeckt 30 min in den Kühlschrank stellen.




In der Zeit Karotten und Brokkoli in Wasser kochen. Karotten am besten am Stück, da der Geschmack dann besser ist.



Dann die glatte Petersilie vom Stil rupfen und die Paprikaschoten klein schneiden. Alles in den Mixer und zu einem Brei pürieren. Wenn es zum Anfang nicht richtig funktioniert, einfach etwas Olivenöl hinzufügen. Wenn es immer noch nicht gut vermischt wird, etwas Wasser hinzufügen. Die Masse nicht probieren, sie ist sehr bitter und schmeckt erst zusammen mit er Kokosnussmilch. Die Masse beiseite stellen.




Die Zwiebel in sehr feine kleine Stücke schneiden mit Olivenöl und dem Reis in einen Topf geben und den Reis dünsten bis alles glasig ist. Der Reis wird mit Salz auf leichter Flamme geköchelt. Es wird immer nur etwas Wasser hinzugefügt. Wenn das Wasser vom Reis aufgenommen wurde, wird wieder etwas Wasser hinzugeschüttet, immer so weiter bis der Reis fertig ist. Wem das zu anstrengend ist, der kann gleich die entsprechende Menge Wasser hinzufügen und den Reis auf kleiner Flamme köcheln lassen.



Die Paprika-Petersilien-Masse in eine große Pfanne oder einen Topf geben und erwärmen. Den Fisch aus dem Kühlschrank nehmen in mundgroße Stücke schneiden und in der Paprika-Petersilien-Masse für ca. 10 min auf mittlerer Flamme kochen. Die Karotten in Scheiben schneiden und mit dem Brokkoli nach ca. 8 min hinzugeben.



Zum Schluss etwas Kokosnussmilch je nach Geschmack zugeben und abschmecken. Mit wenig Kokosnussmilch beginnen und so lang hinzugießen, bis die gewünschte Süße erreicht ist.




Den Fisch „brasilianische Art“ mit dem Reis servieren. Guten Appetit!


Heute ist der letzte Tag, um am Gewinnspiel teilzunehmen, hier klicken.
Weiterhin kann noch an am Umfrage/Gewinnspiel & der Bloggeraktion teilgenommen werden. Für mehr Informationen hier klicken.



1 Kommentar:

  1. Hmmm sieht lecker aus!<3
    Bei mir findet zurzeit ein Giveaway statt...würde mich sehr freuen wenn du mitmachst!<3
    Liebst Leo

    http://loenis.blogspot.de/

    AntwortenLöschen