Donnerstag, 24. Juli 2014

Welt Rekord Skandalopetra - Apnoe in Ägypten Somabay

Apnoe oder Freitauchen ist eine sehr ursprüngliche jetzt wieder populärer werdende Sportart, bei der man mit nur einem Atemzug unter Wasser bleibt. Diese wird auch als Unterwasseryoga bezeichnet, da man die besten Ergebnisse mit der größten Fähigkeit zur Entspannung erzielt.

Andreas Güldner - Weltrekord Skandalopetra - Ägypten - Juni 2014

Dabei gibt es verschiedene Disziplinen, wie Statik, Streckentauchen oder Tieftauchen. Beim Tieftauchen gibt es wiederum verschiedene Disziplinen, wie beispielsweise einfach nur mit Flossen Tieftauchen, No Limit (bei der man mit einem Schlitten in die Tiefe fährt) oder Skandalopetra.



Skandalopetra ist eine ganz ursprüngliche Disziplin. Dabei lässt sich der Sportler mit einem Stein einfach in die Tiefe ziehen. Die genaue Tiefe wird vorher anhand der Länge eines Seils festgelegt. Wenn der Sportler in der Tiefe angekommen ist, stellt er sich auf den Stein und die Bootsmannschaft zieht ihn wieder aus dem Wasser. Für den Freitaucher gehört dazu viel Übung, z.B. für das Übens des Druckausgleiches.




Bei diesem beeindruckenden Video kann bei der Aufstellung des derzeitigen Weltrekordes im Juni 2014 in Ägypten durch Andreas Güldner live dabei sein. Mit nur einem Atemzug geht er 112m in die blaue Tiefe. (Zum Video - einfach auf den Link unter dem Bild klicken.)


welt-rekord-skandalopetra
Bei wem das Video Interesse geweckt hat, kann sich selbst mal ausprobieren, so kann man Freitauchen, z.B. in der BlueSilence Freediving Acadamy SomaBay lernen und auch für absolute Anfänger viel über sich selbst lernen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen