Donnerstag, 16. April 2015

KOKOSNUSS-ANANAS-BANANE SHAKE - #REZEPT

Den Urlaub nach Hause holen mit einem köstlichen Kokosnuss-Ananas-Banane Shake. Eigentlich gehört das Wasser und das Fruchtfleisch einer frischen Kokosnuss in diesen Shake, man kann ihn aber auch ganz leicht zu Hause ohne eine frische Kokosnuss mixen, indem man hierfür Kokosnusswasser und Kokosmus verwendet.

Kokosnuss-Ananas-Banane Shake am Meer

Kokosmus wird aus dem getrockneten Fleisch der Kokosnuss durch einen Mahlprozess hergestellt. Es enthält Vitamin E, Aminosäuren und viele Mineralstoffe, wie Calcium, Kalium, und Eisen. In dem Fruchtwasser der grünen Kokosnuss sind zahlreiche B-Vitamine, Folsäure und Vitamine. Es enthält auch einige Mineralstoffe, z.B. Magnesium.

Kokosnuss-Ananas-Banane Shake in frischer Kokosnuss am Strand


Zutaten: (für zwei 0,4ml Shakes)
200ml Kokosnusswasser*
2 EL flüssiges Kokosmus (oder 2 gehäufte TL cremiges Mus)
1 Banane
1 dicke Scheibe frische, reife Ananas (ca. 300g)
0,3 Glas voll Crushed Eis

*Hier wurde KULAU Bio-Kokoswasser PURE verwendet. Dort ist ausschließlich reines Bio-Kokoswasser drin und sonst nichts. KULAU verzichtet auf jegliche Zusatzstoffe wie Ascorbinsäure oder Aromastoffe und wird auch nicht aus Konzentrat hergestellt. Das Kokoswasser wird aus Kokosnüssen gewonnen, die aus kleinbäuerlicher Landwirtschaft auf den Philippinen stammen. Das Kokoswasser ist von Natur aus isotonisch und auch pur ein Genuss.

Kokosnuss-Ananas-Banane Shake am Strand und Bananenstauden


Zubehör:
Hochleistungsmixer, damit alles schön cremig wird. Alternativ kann man das Crushed Ice gleich auf die Gläser aufteilen und nur die restlichen Zutaten mischen.

Frischer Kokosnuss Shake mit Blüte

Zubereitung:
Falls das Kokosmus fest ist, dieses im Wasserbad erwärmen, damit es flüssig wird (ab 25 Grad). Bei einem guten Mixer reicht es, wenn das Mus cremig ist. Dann alle Zutaten in den Mixer und kurz kräftig mixen, fertig! Zum Frühstück, als Dessert oder zwischendurch, schnell zubereitet und einfach lecker!


Kommentare:

  1. Das Rezept hört sich wirklich super lecker an.
    Einfach alles dabei, was mir einfach immer schmeckt.
    Mal sehen, ob ich es auch so schaffe. Mein Mixer hat manchmal leider leichte aussetzter und seine Probleme beim mixen.

    Liebe Grüße
    jelaegbe.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Mhh, sieht das lecker aus! *.*
    Ich freue mich schon sehr auf die Sommerzeit. :D

    Liebste Grüße
    Laura

    www.fairy-fashion.de

    AntwortenLöschen
  3. Mhh sieht ja lecker aus! Tolles Rezept! ♥ http://cosmicconfession.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Oh! Da wird es doch gleich Sommer in meinen Gedanken!
    Schönes Rezept! Werde ich gleich mal ausprobieren wenn das Wetter wieder dabei ist zu strahlen.

    Liebe Grüße,
    Bambi

    http://xfunkelmaedchen.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. Ohhh klingt super lecker! :)
    Tolle Bilder! Da fühlt man sich gleich sommerlich! :)

    AntwortenLöschen
  6. mhhhh das sieht ja richtig lecker aus! :)

    Liebste Grüße,

    Michelle

    sweetchellesweet.blogspot.de

    AntwortenLöschen