Freitag, 8. Mai 2015

KARTOFFELN MIT ZWEIERLEI QUARK UND LEINÖL - #REZEPT

Ohne frische Kartoffeln mit leckerem selbstgemachten Quark darf kein Frühling zu Ende gehen. Kartoffeln liefern Magnesium, Kalium und reichlich Vitamin C. Der Quark enthält Eiweiß und Kalzium. Gutes Leinöl gibt dem Rezept das i-Tüpfelchen. Leinöl enthält Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren, ungesättigte Fettsäuren, wobei es ein sehr gutes Verhältnis von Omega-6-zu-Omega-3-Fettsäuren hat. Für dieses Gericht wurde natives Bio Leinöl der Ölmühle Solling verwendet.

Kartoffeln mit zweierlei Quark hübsch angerichtet


Das Bio Leinöl wird mehrmals wöchentlich in kleinen Chargen gepresst, damit die wertvollen Inhaltsstoffe gut erhalten bleiben. Die benutzten Rohstoffe sind gemäß der EU-Bio-Verordnung und Naturland zertifiziert. Die verwendeten Materialien für die Verpackung sind recycelbar.

Bio Leinöl


Die Ölmühle Solling gibt es fast 20 Jahre. Die Ölmanufaktur wird ausschließlich mit Öko und Naturstrom betrieben. Im Onlineshop der Ölmühle Solling gibt es eine Vielzahl von Bio Ölen, z.B. eine Neuheit kaltgepresstes, natives Öl aus Bio-Chiasamen.

Kartoffeln mit Quark und goldgelben Leinöl


Zutaten: (für 2 Personen als Hauptspeise)
Radieschenquark
1 Bund Radieschen
1 Beet Kresse
125g Magerquark
frisch gemahlener weißer Pfeffer
1 EL Leinöl

Gurkenquark
1/2 Gurke
1 Frühlingszwiebel
1/4 Bund Schnittlauch
1/4 Bund Dill
125g Magerquark
Salz & frisch gemahlener schwarzer Pfeffer 

ca. 250g Kartoffeln pro Person


Notwenige Küchenutensilien
Reibe (notfalls gehen auch klein geschnittene Stückchen)

Zubereitung:
Den Quark jeweils in eine Schüssel geben.
Für den Radieschenquark, die Radieschen reiben. Die Kresse abschneiden, etwas zum dekorieren aufbewahren und den Rest mit dem Leinöl unter den Quark mengen. Mit weißem Pfeffer abschmecken. Den Quark abgedeckt  ca. 1 Stunde im Kühlschrank ziehen lassen.

Radieschenquark mit Kresse und Kartoffeln


Für den Gurkenquark, die Gurke reiben. Frühlingswiebel in Scheiben und das Schnittlauch und den Dill klein schneiden, eventuell etwas zum garnieren aufheben, und unter den Quark mengen. Anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Quark abgedeckt  ca. 1 Stunde im Kühlschrank ziehen lassen.


Gericht Kartoffeln mit Quark und Leinöl

Die Kartoffeln mit Schale in leicht gesalzenem Wasser gar kochen. Kann die Kartoffelsorte nicht mit Schale verzehrt werden, dann diese nach dem kochen schälen, eventuell noch einen Löffel Leinöl darüber geben und mit dem Quark servieren.

Kartoffel mit Quark und Leinöl


Guten Appetit!

Für Kartoffelliebhaber ist vielleicht auch die Rosmarin Kartoffelpfanne mit Olivenpaste und Schafskäse interessant.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen