Dienstag, 19. Mai 2015

KICHERERBSENBURGER VOM GRILL MIT TAHINSAUCE #REZEPT

Kichererbsen enthalten einige B-Vitamine und viel Eiweiß sowie einen relativ hohen Anteil an der essentiellen Aminosäure Lysin. Lysin verbessert die Kalziumaufnahme und ist Bestandteil des Kollagens was z.B. für die Haut wichtig ist. Tahin ist feines Mus aus Sesamkörnern, welches auf diesem Blog schon beim Frühlingssalat mit Ziegenjoghurt, Tahin und Minze vorgestellt wurde.

Kichererbsenburger mit Salat und Kartoffelspalten


Zutaten: (4 Burger)
Für die Burger:
250g getrocknete Kichererbsen
25g Petersilie
1/2 rote Zwiebel
30g Walnüsse
20g Parmesan
1 TL gemahlener Kreuzkümmel (Cumin)
1 TL grobes Meersalz
1 Ei Größe L

Für die Sauce:
4 EL Tahin
2 EL Yoghurt
Saft 1/2 Zitrone
1/2 TL grobes Meersalz
1 TL Kreuzkümmel
1/2 TL gemahlener Kardamom
1/2 TL gemahlene Koriandersamen
1/2 TL Piment  (gemahlener Nelkenpfeffer)
1 Messerspitze Zimt
2 EL sprudelndes Mineralwasser

Notwendiges Zubehör:
Grill (notfalls geht auch eine Pfanne)
Kartoffelstampfer oder leistungsfähiger Mixer

Vorbereitung:
Die Kichererbsen über Nacht in einer Schüssel mit Wasser einweichen. Am nächsten Tag in einen Topf mit Wasser geben, kurz aufkochen lassen und ca. 60 Minuten leicht köcheln lassen bis diese gar sind.

Vegetarischer Burger aus Kichererbsen mit Salat und Kartoffeln


Zubereitung:
Die Petersilie klein hacken. Die rote Zwiebel in sehr feine Stücke schneiden. Die Petersilie, die Zwiebeln und die Kichererbsen mit einem Kartoffelstampfer oder einem Mixer zu einer stückigen Masse verarbeiten. Die gehackten Walnüsse und den geriebenen Parmesan unter die Masse heben. Mit Kreuzkümmel und Salz würzen und nochmals gut durchmischen. Zum Schluss das Ei unterheben.

Vegetarischer Burger aus Kichererbsen auf dem Grill

Aus der Masse 4 gleichgroße und dicke Burger (Werden hier mal Burger genannt, so ohne Brot sind das ja eigentlich nur die Pattys aber so kleinlich will hier mal keiner sein.) formen. Mindestens für eine Stunde im Kühlschrank trocknen lassen. Inzwischen die Sauce anrühren, indem einfach alle Zutaten gut gemischt werden. Die Burger bei 200 Grad ca. 8 Minuten grillen, dabei ein Mal wenden.

Kichererbsenburger mit Tahin, Salat und Kartoffelspalten


Guten Appetit!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen