Sonntag, 23. August 2015

GEMÜSE LINGUINE MIT ROTE BEETE SOSSE - #REZEPT

Hier ein Rezept für eine schnelle Pasta mit Gemüse und Rote Beete Soße. Rote Beete (auch rote Rübe genannt) enthält unter anderem Kalzium, Magnesium und Vitamin A. Sie bekommt hier durch die Gewürze und Kokosmilch einen ganz anderen, eher lieblichen Geschmack. Wer Pasta liebt, dem sei auch Vollkornpasta mit Kürbissauce und schwarzem Sesam empfohlen.

Vollkornnudeln mit Rote Beete auf Gabel gewickelt


Zutaten: (für 2 Personen)
500g Rote Beete (gekocht)
2 TL gemahlene Koriandersamen
1 TL Kreuzkümmel (Cumin)
1 EL Tomatenmark
2 kleine Schalotten
100ml Wasser
50ml Kokosnussmilch
2 EL gehackter frischer Koriander
4 EL Olivenöl
250g Vollkorn-Linguine
250g Karotten
50g Brokkoli
1 TL grobes Meersalz (weiteres Salz nach Geschmack)

Pasta mit Rote Beete Soße auf Teller angerichtet

Zubereitung:
Brokkoli und Karotten klein schneiden und gar dämpfen und warm halten. 

Rote Beete in Stücke schneiden.

Schalotten klein schneiden und in einem Topf mit dem Olivenöl und den Gewürzen (Koriandersamen, Kreuzkümmel, Tomatenmark) glasig dünsten. Die Rote Beete Stücke und das Salz hinzufügen kurz weiter dünsten, dann mit dem Wasser ablöschen und alles pürieren. 

Nun die Kokosmilch einrühren und die Soße mit Salz abschmecken und warm halten.

Gemüsepasta mit Rote Beete und Kokosmilch auf Teller angerichtet

Die Vollkorn Linguine in leicht gesalzenem Wasser nach Packungsanleitung bissfest kochen. In der Zwischenzeit den frischen Koriander klein hacken.

Die Nudeln auf Tellern anrichten und die Soße sofort darüber geben. Das Gemüse darüber verteilen und zum Schluss den Koriander darüber verteilen.
Gemüsepasta mit Rote Beete auf Gabel gewickelt

Guten Appetit!




Kommentare:

  1. das sieht total lecker aus, wird nachgemacht.

    AntwortenLöschen
  2. Uii, mit roter Beete – klingt super köstlich! Muss ich unbedingt mal nachkochen :)

    Wünsche noch einen schönen Dienstag und liebste Grüße,
    Rosy

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht total lecker aus! :)
    Macht total hungrig. Da bekommt man wirklich Lust das selbst auszuprobieren.

    Ich hab deinen Blog zufällig gefunden und finde ihn total interessant :) Bin direkt mal deine neue Leserin geworden.
    Es würde mich echt freuen, wenn du mal bei mir vorbeischaust und ich dich vielleicht als meine neue Leserin begrüßen könnte! :)

    http://sheeries.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Schöner Blog...vor allem gefallen mir die Rezepte!!! LG

    AntwortenLöschen